Dreiländereck-Berglauf 2020

Bei bestem Spätsommerwetter konnte der dritte Dreiländereckberglauf unter Einhaltung der der Covid-19 Bestimmungen durchgeführt werden.
78 Teilnehmer aus fünf Nation nutzten die Gelegenheit, sich in einer "wettkampfarmen" Zeit untereinander zu messen und Spitzenleistungen abzuliefern .
Die Sieger des Dreiländereck-Berglaufes 2020 heißen Miran CVET (33:13min) und Mojca KOLIGAR ( 39:09min) und kommen aus dem Nachbarland Slowenien. Beide konnten das Rennen ziemlich souverän für sich entscheiden.


Das Kärntner Berglaufurgestein Robert STARK erreichte ,nach einer über zweijährigen,  unglaublichen Pech-und Verletzungsserie den dritten Platz bei seinem Comebackrennen !


Besonders bemerkenswert ist auch die Performance der jungen italienischen Langläufer Marco PINZANI(JG2006) (40:20min) und Maria GISMONDI(JG2004) (42:45min) ,welche auf der fordernden Strecke mehr als eine Talentprobe ablegten sich in der Spitze klassierten.


Auch beim Nordic Walking Bewerb wurden Topleistungen erbracht, die Sieger heißen  Klaus Habernig und Barbara Leitgeb.


Auch das „Faszienworkout“ nach dem Rennen, geleitet von movevo.at-Michael Omann  , ist mittlerweile ein fixer und gern angenommener Bestandteil der Veranstaltung, welche bei der Dreiländereckhütte ihren gemütlichen Ausklang fand.


Besonderer Dank der Veranstalter geht an alle Grundeigentümer, freiwilligen Helfer ,das Team der Dreiländereckhütte sowie an Peter Schweighofer von der Fa. ÖKOFEN-Pelletsheizungen und an Ing. Reinhard Antolitsch, Vizebürgermeister und  Sportreferent der Marktgemeinde Arnoldstein.

 

Die detaillierten Ergebnisse findet ihr unter : https://my.raceresult.com/147474/results?lang=de

 

FOTOS online --->>

 

Danke an das Marktcafe / Finkensteiner Teigwaren für das zur Verfügungstellen der Preise !

PANACEO

Physio 4 -Stefan Stockreiter

Auto Köstenbaumer

Georg DERMUTZ -danke für die souveräne Moderation !

Movevo.at Michael Omann -das After Race Programm !