Monte Goriane Berglauf

Bei meinem zweiten Heimrennen neben der DreiländerATTeck hatte ich quasi wieder Startverpflichtung- ersten galt es einen sehr guten dritten Platz aus dem Vorjahr zu verteidigen, zweitens hat dieser Berglauf bei meinen italienischen Freunden der Amigos-Trainingsgruppe einen sehr hohen Stellenwert (Campionato del mondo Amigos..) .

Natürlich war die gesamte Bande fast vollständig angetreten (Volpe und Max glänzten durch Abwesenheit- zum Glück für meine Chancen), um die rund 5km und 950hm mit Ziel beim Göriacher Almkirchtag in Angriff zu nehmen , insgesamt lösten rund 150 (!)Personen zumindest eine Startnummer.

Gleich nach dem aufgrund des Andranges leicht verzögerten Starts  löste sich "Pinza" mit "Pira della Mea" vom Rest des Feldes ab.

Unbirrt dessen lief ich gemeinsam mit Claudio Cavalli ständig auf Platz 3 bis wir gemeinsam den strauchelnden "Pinza" überholen konnten.Am flacheren Stück,kurz vor der Alm konnte sich Claudio dann leicht von mir lösen und den zweiten Platz ins Ziel bringen, für mich also wieder Platz 3, gleichbedeutend mit Silber in der Amigos-Wertung !

Danach wurde das Rennen  im Rahmen des Almkirchtages genauestens analysiert, Details unbekannt.

Wasser wurde angeblich nur zum Händewaschen verwendet..

 

Fertical